Viele Unternehmen und Online-Shops beschäftigen sich häufig erst mit ihren Nutzern, wenn diese sich auf ihren Online-Präsenzen bewegen.

Zu spät, sagt Digital-Insight Inhaber Tobias Looschelders in seinem Fachartikel für die „General Online Research Conference“ Köln.

In seinem Fachartikel kommt Looschelders zu dem Schluss, dass Keywords in der Online-Suche als kleinstes Element in der Online Kommunikation einzustufen sind. Bereits anhand von Keywords können sogar Nutzergruppen identifiziert werden. Dies erleichtert die Ansprache dieser Gruppen mit speziellen Angeboten und Inhalten, zum Beispiel via Content Marketing. Wie wichtig das ist, zeigt Looschelders in seinem Artikel: Keywords, die von den Nutzern bei der Suche nach Unternehmen verwendet werden, sind häufig negativ besetzt und schädigen damit die Reputation des Unternehmens.

Looschelders kommt zu dem Schluss, dass Unternehmen die genutzten User-Keywords in die gesamte Unternehmenskommunikation einfließen lassen müssen, damit sie die Hoheit über die Inhalte bekommen und bestimmte Keywords positiv besetzen.